Alle Beiträge von Benno Schomaker

Peo im Schnee

Unser Therapiepferd genießt den Winter. Die Therapeutinnen haben es unterdessen am Reitstall schwer, weil alles vereist und verschneit ist.

Das Futter schmeckt auch im Schnee
…hier fühle ich mich wohl!

Weihnachtsgottesdienst einmal ganz anders

Es ist schöner Brauch an der Montessori-Schule das Jahr mit einem Gottesdienst zu beschließen. Auf dieses Ritual wollten die Schülerinnen und Schüler auch trotz Corona nicht verzichten. So ist beschlossen worden, wenn wir wegen Corona nicht in die Kirche dürfen, dann kommt die Kirche zu uns. Pastor Herzberg hat sich bereit erklärt, zusammen mit uns über den Bildschirm den Weihnachtsgottesdienst zu feiern.

Im Büro des Schulleiters sind die Teilnehmer/ innen per Videokonferenz von Herrn Schomaker begrüßt worden. Auch die Schülerinnen und Schüler sowie Eltern konnten sich von zuhause aus zuschalten. Anschließend führte Pastor Herzberg liturgisch durch den Gottesdienst.

Die Rückmeldungen waren begeisternd. Hier kann man die vorbereiteten Sequenzen des Gottesdienstes sehen:

Therapiegurt für Peo

Dank der großzügigen Unterstützung der Rudolf und Ingrid Fröhner-Stiftung können unsere Schülerinnen und Schüler ihre Reittherapie mit einem neuen Therapiegurt erleben. Unsere Reittherapeutin Frau Bludau sagt: “Er liegt sehr gut auf unserem Pony. Peo läuft frei und entspannt und die Schüler finden ihn mega schön (ich auch!) und bequem.”

Vielen Dank an die Stiftung!

Die neuen Schülersprecher sind gewählt

Letzte Woche haben sich 6 Kandidaten auf der virtuellen Schulversammlung per Videokonferenz zur Wahl vorgestellt.
Im Laufe der Woche haben alle Klassen gewählt.

Hier stellen sich die neuen Schülersprecher vor:
Muhammed Ali (12b) und Lukas Klemme (8c) sind mehrheitlich gewählt worden. Aber auch die anderen Kandidaten haben viele Stimmen erhalten und vertreten ihre Mitschülerinnen und Mitschüler in der Gesamtkonferenz. Jan Arendröwer(11a) unterstützt die Schülersprecher im Schulvorstand.

von links: Lukas, Jan und Muhammed
Unsere beiden neuen Schülersprecher

markt der möglichkeiten

Am 29.09.2020 stand der Nachmittag in der Montessori-Schule ganz im Zeichen der Fortbildung. “Digitalisiertes Lernen an der Montessori-Schule” stand im Mittelpunkt von 13 Workshops, welche von Kollegen für Kollegen angeboten worden sind. Angefangen von “Digitale Basics” über “Nutzung des Active Boards” bis hin zur Erstellung von Lehrvideos und Einrichtung von digitalen Pinwänden zum häuslichen Lernen war für jeden das Passende dabei. Die Resonanz war sehr positiv und es hieß immer wieder “Das müssen wir wiederholen!”
An dieser Stelle großen Dank an die Kolleginnen und Kollegen, die die Workshops geleitet und vorbereitet haben.
Der “Markt der Möglichkeiten” soll fester Bestandteil der Fortbildungskultur an der Montessori-Schule werden.