Alle Beiträge von Benno Schomaker

Berlin ! Berlin! Wir fahren nach Berlin !

Nächste Woche nimmt das Monte Schwimmteam an den Nationalen Spielen von Special Olympics in Berlin teil. Unsere Athleten*innen Sara, Mats, Jules, Finn, Enrik, Luca, und Whelae haben eifrig trainiert und sind voller Vorfreude auf das besondere Event, bei denen über 4000 Teilnehmer*innen erwartet werden, die in 20 Sportarten zu fairen Wettbewerben antreten. Wir freuen uns, dank der Unterstützung vom Förderverein und der Lotto-Sport-Stiftung, die Montessori- Schule würdig vertreten zu können. (Das Betreuerteam Maren Dähn, Andreas Landwehr und Olaf Stein)

 

Auch die NOZ hat am 18.06.2022 berichtet

Besuch der Synagoge

Die Klassen 10, 11 und 12 haben im Rahmen eines religiösen Projekttages verschiedene Gotteshäuser besucht und sich  mit Inhalten der unterschiedlichen Weltreligionen auseinandergesetzt.

Am 13.06. besuchte der 11. Jahrgang die Jüdische Gemeinde Osnabrück. Lea Mor hieß uns herzlich willkommen in der Synagoge und erzählte uns in einfachen und gut verständlichen Worten von ihrer Religion und von jüdische Symbolen und Ritualen. Wir hatten die Ehre, eine Tora-Rolle aus der Nähe anzuschauen. Auch durften wir einen Blick werfen auf das rituelle Tauchbad und auf den Raum des Jugendzentrums der Gemeinde. Der Besuch dieses besonderen und feierlichen Ortes in der Nachbarschaft unserer Schule war sehr interessant für Schülerinnen und Schüler sowie Kolleginnen und Kollegen und hat uns alle nachdrücklich beeindruckt. Claudia Lühker

Kreativ im Atelier „KunstSprung“

Die Kooperationsklasse der Elisabethschule besuchte am Dienstag das Atelier „KunstSprung“ an der Martinistraße. „KunstSprung“ ist ein Kunstvermittlungs-Raum, der Raum bietet für eine eigensinnige künstlerische Gestaltung. Unter Anleitung der Designerin und Künstlerin Birgit Kannengießer gestalteten die Schüler*innen Kunstwerke inspiriert von der Fotografin Conny Borck. Mit ausreichend Freiraum für Fantasie, Ideen und Empfindungen ohne Wettbewerb und Anpassungsdruck bekamen die kleinen Künstler*innen der Kooperationsklasse die Möglichkeit sich auszuprobieren. Ein Besuch im Atelier „KunstSprung“ ermöglicht eine ästhetische Frühförderung, die den Prozess des kreativen Arbeitens in den Vordergrund stellt, ob allein oder in der Gruppe. Das Atelier ist fußläufig von der Schule zu erreichen. (Josephin Hoppe)

Tag der offenen Tür an der Domschule

Kooperationsklasse an der Domschule

Seit fast 12 Jahren gibt es in der Domschule ein Kooperationsklasse der Montessori-Schule. Am 22. April konnte endlich wieder ein Tag der offenen Tür der Domschule in Präsenz stattfinden.
Frau Ebert als Domschul-Klassenlehrerin und Herr Metzdorf als Montessori-Schule-Klassenlehrer nutzten die Gelegenheit ihre Erfahrungen aus dem gemeinsamen Unterricht darzustellen. M. Metzdorf

Die „Monte-News 28“ hat gewonnen

Unzensiert ist ein Wettbewerb für On- und Offline-Schüler*innenzeitungen in Niedersachsen. Der Jugendmedienverband Junge Presse Niedersachsen sucht unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Stephan Weil und in Kooperation mit der Julius Rodenberg Stiftung die besten Zeitungen und Blogs an niedersächsischen Schulen. Am 31.03.2022 hat die Monte-News zum zweiten Mal den zweite Preis in der Kategorie Förderschulen gewonnen. Herzlichen Glückwunsch! Gelobt wurden die interessanten Berichte aus dem Schulalltag, die Interviews, und auch das Layout. Der Laudator, Jurymitglied Hans-Peter Fischer (Hochschule Hannover, Studiengang Journalistik), lobte, dass er sehen kann, dass die Schülerinnen und Schüler die Freiheit haben, die Monte-News nach ihren Wünschen und Vorstellungen zu gestalten. (Claudia Lühker)

Schulstart am Montag

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

ich hoffe Ihr hattet/ Sie hatten eine unbeschwerte und schöne Weihnachtszeit.

Montag beginnt der Unterricht nach den Ferien wie im letzten Brief des Ministers angekündigt: im Präsenzbetrieb mit täglichen Testungen zunächst in der ersten Schulwoche. Für alle , die nicht vollständig geimpft und nicht genesen sind, sind diese Testungen verpflichtend, allen anderen wird es ausdrücklich empfohlen. Wichtig ist, dass nun auch die jüngeren Schülerinnen und Schüler unter 14 Jahren medizinische Masken tragen müssen. 

Wer vor den Ferien keinen Test mit nach Hause genommen hat und sich darum  zuhause nicht testen kann, kann sich am Montagmorgen in der Schule testen. 

Ich wünsche allen einen guten Start!

Benno Schomaker, Schulleiter