Archiv der Kategorie: Allgemein

Der Schulelternrat hat getagt

Am Dienstag, den 19.02. hat der Schulelternrat getagt.

Die Elternratsvorsitzende Frau Püth hatte eingeladen. In bekannter Runde tauschten sich die Elternvertreter der Klassen am Dienstagabend über die aktuelle Situation der Schule und den Anliegen der Eltern aus.

Folgende Themen sind besprochen worden:

  • Am Tag der offenen Tür am 07. März stehen Eltern der Montessori-Schule interessierten Besuchern für Fragen und zum Austausch zur Verfügung. Auch unterstützen sie die Veranstaltung mit mitgebrachten Kuchen.
  • Für das Frühlingskonzert am 28. März helfen die Eltern beim Aufbau, gestalten die Dekoration und bieten am Abend alkoholfreie Cocktails an
  • Das Schulgebäude soll saniert werden.
    Herr Schomaker berichtete über den Sachstand. Die Eltern wurden von ihm aufgefordert sich mit Ideen, Vorstellungen und Anregungen einzubringen. Dazu  gab es am Abend ein „Brainstorming“.
  • Ein Elternstammtisch wird eingerichtet. Dazu wird es eine Einladung geben, die vom Service-Büro der Schule, ein Kurs der Sek. II, vervielfältigt und verteilt wird.
  • Die Schule feiert in diesem Jahr ihr 50jähriges Jubiläum. Der Höhepunkt wird die Projektwoche vom 03. bis zum 07. Juni sein.
    Es wird eine Zirkus-Projekt-Woche werden mit dem Abschluss in Form von zwei Zirkusvorstellungen. Eltern können sich in der Woche und an dem Aufführungstag gerne einbringen. Bei Interesse melden sie sich bei den Klassenlehrkräften.
  • Aus dem Schulvorstand wurde berichtet.  Das diesjährige praktische Thema aus dem Schulvorstand, welches die Schülervertreter organisieren, ist die Beteiligung an dem Projekt „Deckel für Polio“. Hier finden Sie Informationen zu dem Projekt. Alle Schülerinnen und Schüler in der Schule sammeln Deckel, die in der Schule abgegeben werden können.

Der Schulelternratsabend zeichnete sich durch eine lebhafte Diskussion und freundliche, humorvolle Atmosphäre aus

Jahnschwimmen

Eine Erkältungswelle, die über die Aktiven und Betreuer hinweg schwappte, wirbelte das Monte- Schwimmteam beim Jahnschwimmen kräftig durcheinander. Die Mädchenstaffel wurde gestrichen und die Besetzung der Kollegiumsstaffel lies durch zwei kurzfristige Absagen eigentlich keine Startzusage zu.

Im „Hexenkessel“ Nettebad war die Aufregung unserer „Rookies“ Mats Zwick, Antonio Deisling, Czeskin Alekov und Luca Rabe schon vor Wettkampfbeginn deutlich zu spüren. Mit großem Herzklopfen gingen sie in der 4x50m Bruststaffel an den Start. Was im Training zuvor noch unsicher war, klappte beim Wettkampf ganz hervorragend.  Die Starts mit Kopfsprung sowie reaktionsschnelle Wechsel sicherten bei vollem Einsatz der Athleten eine neue Staffelbestzeit und den 2. Platz in der separaten Wertung der Haupt- und Förderschulen. Glücklich und zufrieden bejahten sie die Frage nach einem erneuten Einsatz im nächsten Jahr.

Im 2. Block gingen die die Aktiven genauso motiviert aber doch gelassener an den Start. In der 4x 50m Bruststaffel entwickelte sich mit der Besetzung Simon Schulz, Tim Schaber, Marcel Lueske, und Dennis Plaßmeyer ein spannendes Rennen mit der Anne-Frank-Schule, dem LBZH und der Schule an der Rolandsmauer. Nach einer kurzen Regenerationszeit zeigten Simon und Dennis auf, in welch guter Form sie sind. Zusammen mit Kevin Stockho und Karl Lorenz gelang ein hervorragender 2. Platz im 4x50m Freistil Wettbewerb.

Im Einlagewettbewerb der 4x 25m Freistilstaffeln gelang es noch kurzfristig ein Mixed Team mit drei Kolleginnen aus dem Grundschulbereich und Herrn Stein zusammenzustellen, das zum knapp umkämpften Sieg schwamm. Vielen Dank an die Betreuer und die kleine aber feine Unterstützung  einiger Schüler.

Olaf Stein

Elternsprechtag

am Freitag, den 8. Februar 2019

In der Zeit von 14:00 Uhr – 18:00 Uhr haben Sie Gelegenheit mit den Klassenteams, den Therapeutinnen und Therapeuten, Fachlehrerinnen und Fachlehrern zu sprechen.

Wie immer bietet auch die Sozialpädagogin Frau Plet und ihr Team Beratung im Besprechungsraum an (Hilfestellung bei Anträgen, Hilfsmitteln, Wohnmöglichkeiten).

Wir freuen und auf Ihren Besuch.

Schulinterne Fortbildung an der Montessori-Schule

Heute durften die Schülerinnen und Schüler zuhause bleiben, weil die Lehrkräfte und pädagogischen Mitarbeiter/innen der Schule wieder die Schulbank drücken und sich fortbilden wollten.

Frau Sybille Hebenstreit von der Landesschulbehörde begleitete die Anwesenden und moderierte durch den Tag.

Frau Prof. Dr. Andrea Erdélyi von der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg eröffnete den Fortbildungstag mit einem Impulsreferat (Neue Entwicklungen im Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung“.

Anschließend ging es in die Praxis. In sieben Workshops konnte das Kollegium sich informieren, diskutieren und ausprobieren.

Am Ende des fuhren die Kolleginnen und Kollegen mit vielen neuen Eindrücken und Impulsen zufrieden nach Hause.