Alle Beiträge von Manuel Kamp

Apfelmostaktion der 11b

Vom 26.10.-28.10. 2020 hat unsere „Apfelwoche“ stattgefunden. In Zusammenarbeit mit der Schülerfirma Cafe Knusper haben die Klassen 10 und 11 Äpfel gepflückt sowie ein Referat und eine Apfelsaft-Verkostung vorbereitet. Am 28. Oktober kam die „Mobile Apfelsaft-Presse“ von der Firma SAFTWERK auf unseren Schulhof. In Zusammenarbeit mit der Firma SAFTWERK haben die Klassen 11 Apfelsaft hergestellt. Besucher-Klassen haben sich informiert, indem Schüler*innen während der Herstellung kompetent über die Apfelsaftherstellung referierten. Für interessierte Klassen der Montessori-Schule wurde eine Apfelsaft-Verkostung mit Gewinnspiel durchgeführt.Der frisch gepresste Apfelsaft wird später während des Betriebs der Schülerfirma im Cafe Knusper ausgeschenkt.

Sportfest der 2k Haste

Kein Sportivationstag? Dann machen wir unser eigenes kleines Sportfest auf der Illoshöhe! Am Dienstag, den 29. September 2020 starteten wir früh morgens in Richtung Sportplatz. Nach einer turbulenten Anfahrt aufgrund des Streikes der öffentlichen Verkehrsmittel zeigten wir unser Können in den Disziplinen Weitsprung, Ballwurf und 50m Sprint. Jeder gab sein Bestes, so dass Petra und Aaron (unsere Helfer vom Osnabrücker Turnerbund) ordentlich zu tun hatten. Nach einer kurzen Stärkung gaben wir beim 400m Sprint noch einmal alles. Jeder hat für seine hervorragenden Leistungen eine Urkunde und eine Medaille bekommen. Wir hatten viel Spaß!

Neues Therapiegerät für die Montessori-Schule

Durch eine Spende der Kroschke Kinderstiftung konnte der Förderverein eine Galileo-Vibrationsplatte für die Montessori-Schule kaufen. Das Team der Therapeuten freut sich sehr über das neue Therapiegerät und bedankt sich ausdrücklich für die großzügige Spende der Kroschke Kinderstiftung!

Die Galileo-Vibrationsplatte bietet differenzierte Möglichkeiten zur Beeinflussung des Muskelstatus. Über den Einsatz des Gerätes wird mit Entspannung und Anspannung gearbeitet, die Körperwahrnehmung wird verbessert und Muskelgruppen werden gezielt gekräftigt und stabilisiert.

Die Galileo-Vibrationsplatte zeichnet sich durch vielfältige Therapiemöglichkeiten aus. Auf dieser kann in unterschiedlichen Körperpositionen wie Stand, Ein-Bein-Stand, Sitz, Vierfüßler-Stand etc. gearbeitet werden. Die Frequenz des Vibrationsgerätes lässt sich fein einstellen und passt sich auch selbstständig dem jeweiligen Nutzer bzw. Schüler an. Für Schüler mit Haltungsproblemen bis hin zu mehrfach eingeschränkten Schülern lässt sich auf der Vibrationsplatte eine effektive Therapie durchführen.

Schon kurze, regelmäßige Einheiten verbessern das Wohlbefinden und die Bewegungsmöglichkeiten der Schüler.

Die Galileo-Vibrationsplatte bereichert das therapeutische Angebot an der Montessori-Schule!

Vielen Dank an die Kroschke Kinderstiftung und den Förderverein!