Corona-Fall in der Schule

am Freitag kurz vor Unterrichtsschluss haben wir die Nachricht erhalten, dass ein Schüler positiv auf Covid 19 getestet worden ist. Das ist der erste und bisher einzige Fall bei uns an der Schule.

Daraufhin haben wir in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt alle Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs aus der Montessori-Schule und die Bullibesetzung sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in dem Jahrgang informiert, dass sie in angeordnete Quarantäne gehen.

Am Samstag sind alle in der Schule getestet worden.

Wir haben bereits zu Beginn des Schuljahres die Schule so organisiert, dass sich immer nur Schülerinnen und Schüler eines Jahrganges intensiver begegnen können. Darum ist die Gefahr einer Ansteckung in der Schule relativ gering. Trotzdem sollten Sie auf Symptome der Infektion bei Ihrem Kind achten.

Häufige Symptome sind nach dem Robert-Koch-Institut: Husten, Fieber, Schnupfen, Störung des Geruchs- und/oder Geschmackssinns. Nun haben wir in dieser Jahreszeit häufig Erkältungserscheinungen. Sie kennen Ihr Kind am besten. Darum beobachten Sie bei auftretenden Symptomen, ob es sich um eine einfache Erkältung/ einen einfachen Schnupfen handelt wie Sie es bei Ihrem Kind kennen oder ob es sich um besondere Erscheinungen handelt. Im Zweifelsfall lassen Sie Ihr Kind zuhause und suchen Sie bitte den Arzt auf.

Hier finden Sie eine übersichtliche Erklärung, wie Sie sich verhalten können, wenn Ihr Kind Erkältungssymptome zeigt: Erkältung: Darf mein Kind in die Schule?